Veröffentlicht von Christian Moritz am Do., 15. Aug. 2019 08:09 Uhr
Das Gerüst steht...

Nun steht das Gerüst im Inneren des Kirchenschiffes und die Bauarbeiten sind im vollen Gange. Demnächst werden zur Stabilisierung der Kirche Jochbögen gemauert und es wird alles vorbereitet, um das Zollinger-Dach so schnell wie möglich zu errichten. Damit wäre dann ein großer Schritt getan, dass der Innenraum ganzjährig nutzbar ist und zwar unabhängig vom Wetter. Da unsere Kirche nicht nur ein Dach bekommt, sondern auch vollständig umgebaut wird, müssen wir für die Zeit des Baus die Räume verlassen. Wir werden ab September in die Katholische Kirche umziehen und dort den Gemeindesaal und den kleinen Gemeinderaum nutzen. Das heißt - ab 8. September finden unsere Gottesdienste sonntags dort statt. Der Gottesdienst mal anders wird am 1. September um 17 Uhr in der Landeskirchlichen Gemeinschaft (Mauerstr. 22) sein. Unsere weiteren Gruppen und Kreis finden überwiegend im Gemeinderaum der Katholischen Kirche statt. Bitte beachten Sie den Aushang! Das Erntedankfest findet am 6. Oktober in den Kirchen Mädewitz und Altwriezen statt, da wir im Gemeindesaal nicht ausreichend Platz haben und die große Katholische Kirche uns nicht zur Verfügung steht, da sie der Lagerung von Inventar aus St.Hedwig Berlin  dient. Bitte beachten Sie auch hier die Aushänge. Falls Sie im Zentrum von Wriezen wohnen und Sie gern zur Katholischen Kirche gefahren werden möchten, melden Sie sich bitte im Kirchenbüro, damit wir Bescheid wissen und das organisieren können. Ansonsten besteht eine Mitfahrgelegenheit bei Pfarrer Moritz, der sonntags um 9.35 Uhr vom Pfarrhaus zur Kirche fahren wird (Auto steht dann vor der Kita Freundschaft). 

Am Sonntag, dem 18. August findet darum der letzte reguläre Gemeindegottesdienst in der Ev. Kirche statt. Gänzlich verabschieden werden wir uns am Freitag, dem 30. August mit der Ev. Messe der Hochkirchlichen Johannesbruderschaft um 15.15 Uhr in der Ev. Kirche Wriezen. Das sind nochmal zwei gute Gelegenheiten, den alten Kirchraum zu erleben, bevor auch umgestaltet werden wird - es kommen z.B. Stahl-Glas-Elemente als Verbindung zum großen Kirchraum. 

Kategorien News